Das Geheimnis der Stuten

Die überlieferten Geschichten von Geburten bei Wildpferden stimmen nicht überein. Um dieser Sache auf den Grund zu gehen, verbrachte ich 4 Jahre bei wilden Konik-Pferden auf der Geltinger Birk. Die Dokumentation zeigt drei völlig verschiedene Geburten, sowie das abweichende Sozialverhalten der Pferdeherden.

Quelle: Mark Lubetzki

 

Kürzlich erreichte uns eine Nachricht vom Sattler und Tierfilmer Mark (Sattelseminar hier vorgestellt). Der Tierfilmer ist auf das Verhalten von Wildpferden spezialisiert. Im Jahr 1986 begegnete er zum ersten Mal wilden Pferden. Damit für seine Dokus besonders natürliche Aufnahmen entstehen, lebt er sechs Monate im Jahr unter wilden Pferden. Im Juli 2016 hat Mark einen Blog gestartet, auf dem viele interessante Beiträge über das Leben von Wildpferden zu finden sind. Die erste Doku mit dem Titel "Das Geheimnis der Stuten" ist online verfügbar.

 

Die Darsteller der Doku

Die Geltinger Birk ist ein aussergewöhnliches Naturschutzgebiet in Schleswig-Holstein, in dem die Koniks frei und wild leben dürfen. Besucher haben mit etwas Glück die Möglichkeit auf einem Rundwanderweg die Konik-Pferde zu sehen. In den Sommermonaten finden auch Führungen vom Wildpferdeverein statt. Ansonsten leben die Koniks ungestört im natürlichen Herdenverband. Auch, wenn das Gebiet riesig ist, soll die Anzahl der Pferde möglichst weniger als 100 betragen.