Tölt in Harmony

Das Ziel des "Tölt in Harmony" ist den Reitsport zu einem pferdefreundlicheren Sport mit rittigeren Pferden weiter zu entwickeln und zwar auf jedem Level. Die Philosphie orientiert sich an der Skala der Ausbildung. 

Die Idee des Tölt in Harmony (Töltfimi) als eigenständige Prüfungsform baut auf der Idee des verstorbenen Reynir Aðalsteinsson auf, bereits bestehende Töltprüfungen auszuweiten. Sie wurde von Trausti Þór Guðmundsson und Jens Einarsson aufgegriffen und weiterentwickelt. Nachdem die Idee im Ursprungsland Island erst mal wieder eingeschlafen war, weil sich der Schwierigkeitsgrad als zu hoch erwies, hat sich in Schweden die Bewegung Tölt in Harmony unter Eyjólfur Ísólfson, Trausti Thor Gudmundsson, Jóhann Rúnar Skúlason, Åsa William, Denni Hauksson und Ida Lindholm formiert.

 

Anbei ein paar interessante Links zum Tölt in Harmony (TiH):

Tölt in Harmony in der Schweiz

Auch in der Schweiz werden vermehrt TiH-Kurse mit Trausti Þór Guðmundsson durchgeführt. Zuletzt fanden Kursen auf Svissholar und Niederfeld, organisiert von Barla Isenbügel statt. Kursausschreibungen dazu werden auf der IPV CH Homepage aufgeschalten. Auch der Ostschweizer Verein HEKLA organisiert im Frühling 2017 einen TiH Kurs mit der nicht weniger bekannten Herdís Reynisdóttir. Die TiH Instruktoren der Schweiz findet ihr in diesem Dokument.

Download
TiH Instruktoren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.3 KB

Die IPV Greifensee hat im Februar 2015 erstmals TiH Prüfungen in der Schweiz angeboten. Das Starterfeld war (noch) überschaubar:

 

Level 1

1. Rang: Kälin Andrea mit Bjalla vom Kaisersbacher Tal (7.60)
2. Rang: Bleichenbacher Alina mit Naggur frá Selfossi (6.80)
3. Rang: Hablützel Denise mit Þjálfi vom Niederfeld (6.50)

 

Level 2

1. Rang: Heller Karin mit Stjörnufákur frá Stóru-Gröf ytri (7.00)
2. Rang: Scherrer Sandra mit Isbrà frá Ketilsstöðum (6.60)
3. Rang: Müller Melanie mit Næpa von Winikon (6.40)

 

Level 3

1. Rang: Heller-Voigt Uschi mit Rasmus vom Lindenhof (7.60)
2. Rang: Barandun Flurina mit Hrönn d'Auas Sparsas (7.00)

 

Die vollständigen Ranglisten findet ihr in folgendem Dokument:

Download
Ranglisten IPVG Winterturnier 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.5 KB