Manchmal muss es Tee sein

Gerade wenn das Pferd hustet, kann eine Kräuterteemischung sehr hilfreich sein und unterstützend wirken. Wichtig: bei Husten immer den Tierarzt hinzu ziehen.

Die Hustenkräutermischung besteht aus folgender Mischung (alle zu gleichen Teilen): Salbeiblätter; Anis, Fenchel, Holunderblüten, Süßholzwurz, Thymian, Lindenblüten, Eibischblättern, Malvenblüten und Salbeiblätter.

  • 100g spezielle Hustenkräutermischung
  • 1Liter Wasser

Die Teemischung mit dem Wasser aufgiessen und 20 Minuten ziehen lassen. Dabei den Traubenzucker beifügen. Dieser kann aber auch weggelassen werden, da die Pferde den Tee oftmals auch so gerne trinken. Um die optimale Wirkung zu erreichen, den Tee lauwarm zum Trinken anbieten. Die Kräuter können zudem dem Kraftfutter beigemischt werden.