Gebiss vorwärmen

Bei den meisten wird das verwendete Gebiss aus einem Metall oder einer Metalllegierung sein. Die Leitfähigkeit von Wärme oder Kälte sind bestens bekannt.

Denkt also bei kalten Aussentemperaturen daran, dass das Gebiss extrem kalt werden kann - man denke an festgefrorene Zungen von Kindern (und Erwachsenen) an Eisenstangen. Das passiert bei Pferden zum Glück nicht so schnell, aber unangenehm sind eisig kalte Gebisse trotzdem. Aufwärmen kann man die Gebisse ganz einfach mit warmen Wasser oder durch Reibung. Aufpassen: das Gebiss kann auch sehr heiss werden - Vorsicht bei heissem Wasser.